Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Abteilung Klass. Archäologie Diathek und Photothek
Artikelaktionen

Diathek und Photothek

Die Abteilung Klassische Archäologie des IAW verfügt über eine umfangreiche Sammlung von mehr als 120.000 Kleindias und etwa 40.000 Fotos, die ein breites und ausgewogenes Spektrum archäologischen Bildmaterials bieten. Der seit mehr als 30 Jahren gewachsene Bestand steht daher – jenseits digitaler Medien – für die visuelle Gestaltung von Vorträgen und Referaten sowie als Mittel der vergleichenden Recherche zur Verfügung.

diathfotoDie Dias werden in Schubladenschränken geordnet in der Diathek verwahrt und sind thematisch nach folgenden Kategorien sortiert: Allgemein, Topographie, Architektur, Bauplastik, Fundkomplexe, Landkarten, Skulptur, Porträts, Keramik, Kleinbronzen, Terrakotten, Reliefs, Sarkophage, Malerei, Mosaik, Kleinkunst, Glyptik, Münzen, Randgebiete, kretisch-mykenische Kultur und Agäische Vorgeschichte. Sechs verschiedene farbige Ordner, die in der Diathek aufgestellt sind, erschließen die Systematik im Detail sowie die zugehörigen Zahlenkombinationen und ermöglichen das gezielte Auffinden der gesuchten Bilder. Es wird geraten, diese Ordner zu konsultieren bevor man Dias durcheinander bringt! Zur Betrachtung der Dias steht in der Diathek ein Leuchttisch zur Verfügung.

Die Bestände der Diathek sind jederzeit zugänglich und sollen es auch bleiben. Deshalb gilt es ein paar Regeln zu beherzigen: Dias können für Referate und Vorträge in eigens dafür zur Verfügung stehenden Schachteln zusammengestellt werden. Nicht mehr benötigte Dias sind bitte, nach Farbcodes geordnet, in den dafür vorgesehenen Schachteln in der Diathek abzustellen; sie werden von den Hilfskräften zurücksortiert.Dias dürfen aber nur in besonderen Fällen und nach Absprache mit der zuständigen Mitarbeiterin ausgeliehen und außerhalb des Instituts gebracht werden. In diesen Fällen sind alle entliehenen Dias einzeln in das Ausleihbuch einzutragen!

Ähnliches gilt für die Benutzung der Photothek, deren inhaltliche Systematik wie die der Diathek aufgebaut ist. Antike Skulptur bildet einen besonderen Schwerpunkt dieses reichen Bestandes an qualitativ hochwertigen Fotos, die als Anschauungsmaterial in Unterricht und Forschung vielfach unersetzlich sind.

Sowohl für Diathek als auch Photothek gilt, dass ihre Bestände im Zeitalter digitaler Medien nur mehr unwesentlich wachsen werden. Ausgewählte Bilder werden gescannt und finden dadurch Eingang in die digitale Bilddatenbank FreIkon. Von der Bestellung und Anfertigung neuer Dias wird grundsätzlich abgesehen.

Diathek und Photothek werden von Dr. Birgitta Eder betreut.

Kontakt

Institut für Archäologische Wissenschaften

Abteilung für Klassische Archäologie

Fahnenbergplatz

D - 79085 Freiburg i. Br.

Tel. +49-(0)761-203 3073

Fax +49-(0)761-203 3113

Email Sekretariat

« Mai 2017 »
Mai
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
Benutzerspezifische Werkzeuge