Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Personen apl. Prof. Dr. Bettina Kreuzer
Artikelaktionen

apl. Prof. Dr. Bettina Kreuzer

 

 

 

Außerplanmäßige Professorin

Mitarbeiterin am Corpus Vasorum Antiquorum

Tel. 0761 / 203 30 73

E-Mail

Sprechstunde: n.V.

Lebenslauf

 

20.11.1960  geboren in München

1980  Abitur am von Miller-Gymnasium in Regensburg

1980-1991  Studium der Klassischen Archäologie, der Ur- und Frühgeschichte und Alten Geschichte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

1987  Magister ("Die attische und attisierende Keramik aus Klazomenai")

1991  Promotion ("Die attisch schwarzfigurige Keramik aus dem Heraion von Samos")

1992/1993  Katalog  und Ausstellung "Frühe Zeichner. 1500-500 v. Chr. Ägyptische, griechische und etruskische Vasenfragmente der Sammlung H.A.Cahn, Basel"

1993-1995  Werkvertrag und Forschungsstipendium des Deutschen Archäologischen Instituts Berlin („Die rotfigurige Keramik und die Panathenäischen Preisamphoren aus dem Heraion von Samos“)

1998/99  Forschungsstipendium der Gerda Henkel Stiftung ("Im Dienst der Polis. Politische Propaganda und ihre Helden im archaischen Athen“)

2001/02  Forschungsstipendium der Gerda Henkel Stiftung ("Die athenische Demokratie und ihre Eulen")

2003  Habilitation Freiburg i. Br. ("Im Dienst der Polis. Politische Propaganda und ihre Helden im archaischen Athen")

2007/2008  Werkvertrag der Stiftung Niedersachsen („Griechische und römische Keramik des Roemer- und Pelizaeus-Museums Hildesheim“)

2013 Ernennung zur außerplanmäßigen Professorin an der Universität Freiburg

 


Laufende Projekte

 

Glaux. Studien zu den attischen Eulenvasen

Zentrum und Peripherie: Attische und böotische Keramik im frühen 6. Jh. v. Chr.

Die schwarzfigurigen Hydrien der Antikensammlungen München (CVA)


Forschungsschwerpunkt
  Griechische Keramik zwischen Malerzuschreibung und Ikonologie

 

Publikationen (PDF)
Benutzerspezifische Werkzeuge